Orgel 2010 – Eine Erfolgsgeschichte

Bad Hersfeld, Stadtkirche

Jahrbuch der Sparkasse Bad Hersfeld, 30.06.2010  
Dr. Manfred Wagner

Orgel 2010 – Eine Erfolgsgeschichte

Auch ihrer Orgel wegen ist die Stadtkirche Bad Hersfeld seit vielen Jahrzehnten eines der bedeutendsten kirchenmusikalischen Zentren Hessens und lockt jährlich viele tausend Zuhörer in Gottesdienst und Konzert.

Seit einigen Jahren haben sich die technischen und klanglichen Mängel enorm verstärkt. Um den Ansprüchen gerecht zu werden, die in Bad Hersfeld an seine reiche Kirchenmusiktradition gestellt werden, wurde ein Neubau unter Verwendung des bisherigen Gehäuses und einiger Register beschlossen. Dieses Projekt hat den Kostenumfang von rund 1 Mio. Euro. Eine Fachkommission, bestehend aus Orgelsachverständigen, Kantoren, Landeskirchenmusikdirektor, Kirchenvorstehern und Pfarrern hat sich seit 2002 intensiv mit der Situation der Orgel beschäftigt. Mehrere Gutachten wurden eingeholt, die alle zu einem ähnlichen Ergebnis kamen: Die Qualität der Orgel ist unzureichend, der Umfang unpassend, denn der beengte Raum in der Nische der Turmwand hat die Orgel in ihrer Klangenfaltung und Wartungsfreundlichkeit massiv eingeschränkt.

In zwei Ausschreibungen unter mehreren renommierten Orgelbaufirmen hat sich die Kommission für eine Konzeption der Firma Eule aus Bautzen entschieden. Das Konzept der neuen Orgel sieht vor, dass die Orgel auf ihre ursprüngliche Größe verkleinert und unter Beibehaltung der berühmten Vorderansicht (Prospekt) neu disponiert wird. Diese Disposition folgt der Tradition mitteldeutschen Orgelbaus vieler Jahrhunderte (Silbermann, Hildebrandt, Ladegast), für die der Name Eule seit über hundert Jahren steht.

(…) Wir können stolz sein auf ihr Werk, vor allem auf die qualitativ hochwertige Orgel. Im Rahmen eines Ortstermins in Bautzen konnte sich Stadtkirchenkantor Johannes Kleinjung von der Qualität der traditionsreichen Orgelbauwerkstatt überzeugen. (…) Besonders beeindruckend ist die Fertigungstiefe der Firma, die von der Materialherstellung für die Pfeifen bis hin zu den Tischlerarbeiten alles mit großer Liebe zum Detail vor Ort produziert. Die Firma Eule baut und intoniert ein Instrument, das unseren Bürgern Ehre machen und der kirchenmusikalischen Bedeutung unserer Stadtkirche gerecht wird. Am 1. Advent 2010 soll Opus 653 eingeweiht werden. (…)

PUBLIKATIONEN

BESTELLUNGEN
© COPYRIGHT HERMANN EULE ORGELBAU 2018 IMPRESSUM